Rückblick

22. April 2012: Begleithundeprüfung beim VdH Gaildorf

 

* Rudi Hamscher und Andrea Neutschmann siegreich *

 

Am Sonntag, den 22. April 2012, fand beim VdH Gaildorf eine Begleithundeprüfung statt, an der von unserer Hundeschule zwei Teams teilnahmen. Trotz der periodisch auftretenden Regenschauer bot der gastgebende Verein hervorragende Platzverhältnisse, sodass sogar "wasserscheue" Hunde keine größeren Probleme hatten.

Rudi Hamscher und Andrea Neutschmann, beide ebenfalls im VdH Gaildorf Mitglied, konnten während des gesamten Prüfungsverlaufs durch Perfektion in der Ausführung und Freude an der Arbeit mit ihren Hunden punkten. Leistungsrichter Werner Seifert bestätigte beiden Teams eine souveräne Leistung.

Rudi Hamscher und "Josie" blieben völlig fehlerfrei und wurden daher bei dieser Prüfung verdient Sieger. Andrea Neutschmann und "Lenny" wurden mit einer ebenfalls herausragenden Vorführung Zweitbeste, eine beachtliche Leistung für die beiden Teams unserer Hundeschule, die sich unter 14 Teilnehmern behaupten konnten.

Während des gesamten Prüfungstags sorgte das eingespielte Wettkampfteam rund um Prüfungsleiter Jörg Kronmüller für eine entspannte Wettkampfatmosphäre und eine trotz des durchwachsenen Aprilwetters freundliche Stimmung auch am Rand des Geschehens.

 

Gruppenbild_BH.JPG

22. Mai 2011: 1. Reichenhof-Cup

 

* THS-Turnier der Spitzenklasse *

 

Am Sonntag, den 22. Mai 2011, veranstalteten wir unser erstes THS-Turnier. Das Stadion des benachbarten Windhund-Rennverein Staufen e.V. gab der Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer des befreundeten Vereins.

 

Eingebettet in einem wunderschönen Ambiente hatten die Zuschauer jederzeit eine gute Aussicht auf das gesamte Wettkampfgeschehen. Zahlreiche eigene, aber auch Hunde befreundeter Hundesportvereine, waren an den Start gegangen, um im Turnierhundesport Ihr Können unter Beweis zu stellen. Da das Turnier als Anfänger-Turnier ausgelegt war, konnten wir eine erfreulich hohe Teilnehmerzahl begrüßen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Windhund-Rennverein war für die Verpflegung der Teilnehmer bestens gesorgt.


Am Vormittag begann das Turnier bei heiterem Wetter mit dem Hindernislauf, einer 75m langen, aus acht Hindernissen bestehenden Hindernisbahn, die die Hunde bei zwei Durchgängen bewältigen müssen, während ihr Herrchen bzw. Frauchen parallel nebenher läuft. Die Laufzeiten des jeweils langsameren Teampartners (Hund oder Mensch) aus beiden Läufen werden mit den Fehlerpunkten addiert um die Gesamtlaufzeit zu errechnen. In dieser Disziplin hatten wir vier Starterklassen, getrennt in männlich und weiblich bzw. Jugend und Erwachsene.


Am Nachmittag zogen sich Wolken zusammen wodurch es für die Starter angenehmer wurde, da es nicht mehr so heiß war. Begonnen wurde mit dem Mannschafts-Speed-Cup, bestehend aus drei Hunden und drei Menschen, die die drei Laufsequenzen "Slalomlauf", "Hürdenlauf" und "Hindernislauf" des Vierkampfs als Staffellauf absolvierten. Hierbei gab es keine Einteilung, sodass alle Mannschaften gegeneinander antraten.

 

Zum Abschluss folgte noch der Einzel-Speed-Cup. Hier musste ein einzelnes Team alle drei Laufsequenzen am Stück, also ohne Unterbrechung, mittels Wechseltore durchlaufen. Nach zwei Durchgängen wurden auch hier die Zeiten und die Fehlerpunkte addiert. In dieser Disziplin hatten wir in Jugend und Erwachsene unterteilt.

 

 

Hindernislauf Jugend weiblich

 

   1. Platz:  Joy Siegert   /   Pepples
   2. Platz:  Alina Behr   /   Benno
   3. Platz:  Denise Frank   /   Bella
   4. Platz:  Lea Jezek   /   Chira

 

Hindernislauf Jugend männlich

 

   1. Platz: 
   2. Platz:  keine Teilnehmer
   3. Platz: 
   4. Platz: 

 

Hindernislauf Erwachsene weiblich

 

   1. Platz:  Julia Roob   /   Prue
   2. Platz:  Vanessa Handel   /   Whoopie
   3. Platz:  Andrea Neutschmann   /   Lenny
   4. Platz:  Anke Jzet Ogla   /   Lilifee

 

Hindernislauf Erwachsene männlich

 

   1. Platz:  Rudi Hamscher   /   Josie
   2. Platz:  Martin Strobel   /   Donna
   3. Platz:  Mirko Blank   /   Lucan
   4. Platz:  Martin Haas   /   Leevi

 

Mannschafts-Speed-Cup


    1. Platz:  Julia Langer / Cabbi   +   Sebastian Krieg / Joy   +   Julia Roob / Prue
    2. Platz:  Rudi Hamscher / Josie   +   Andrea Neutschmann / Lenny   +   Denise Frank / Bella
    3. Platz:  Lea Jezek / Chira   +   Lena Nuding / Benny   +   Alina Behr / Benno
    4. Platz:  Martin Strobel / Donna   +   Vanessa Handel / Whoopie   +   Daniela Zink / Maddox

 

Einzel-Speed-Cup Jugend

 

   1. Platz:  Denise Frank   /   Bella
   2. Platz:  Lea Jezek   /   Chira
   3. Platz:  Alina Behr   /   Benno
   4. Platz:  Lena Nuding   /   Benny

 

Einzel-Speed-Cup Erwachsene

 

   1. Platz:  Vanessa Handel   /   Whoopie
   2. Platz:  Julia Roob   /   Prue
   3. Platz:  Andrea Neutschmann   /   Lenny
   4. Platz:  Mirko Blank   /   Lucan

 

Tagessieger (HL + ESC)

 

   Vanessa Handel   /   Whoopie

05. Dezember 2010: Weihnachtswanderung im Walkersbacher Tal

 

* Hunde und Menschen gemeinsam unterwegs *

27 Hunde vom Kleinpudel bis zum Neufundländer, vom Welpen bis zum Senior, wanderten mit ihren Menschen durch den tiefverschneiten Winterwald.

Walkersbach_01.jpg Walkersbach_02.jpg
Sieger.jpg  

12. Oktober 2008: Kurzweiliges für Hund und Halter - Spiel-Spaß und Sportgruppe

 

* Spiel, Spaß, Action und danach ein gemütliches Essen *

Das gab es bei uns noch nie: Spiel-Spaß und Sport zusammen mit dem Hund für Menschen und Hunde jeden Alters. Den Auftakt der Veranstaltung machte ein Slalomparcours mit Tücken, gefolgt von einem spannenden Staffellauf mit Balanceakt für Herrchen und Frauchen, bei dem nicht jeder trocken geblieben ist. Rudis „Reise nach Jerusalem“, bei der die Hundehalter den Gehorsam ihrer Tiere unter Beweis stellen konnten, war dann mit den vielen Hunden eine echte Augenweide.

Unsere Freunde vom VdH Gaildorf und vom HSV AA-Wasseralfingen konnten wieder ein paar neue Ideen zu sich mit nach Hause mitnehmen, nachdem sie sich bei Weißwurst und Brezel gestärkt hatten. Das Echo der Veranstaltung hallte weit ins Land hinaus, sodass sich schon kurze Zeit danach weitere Vereine für die nächste Veranstaltung dieser Art angemeldet haben.

01. Mai 2008: Hundeschule unterwegs - Maiwanderung mit unseren Hunden

 

* Gelungener Abschluss beim Windhund-Rennverein Staufen *

Bei unserer Maiwanderung begegneten uns so allerhand Leute. Während die einen noch auf dem Weg zum Maifest im Haselbachtal waren, schienen andere bereits dort gewesen zu sein. Selbst gebastelte mobile Zapfanlagen, umgebaute Rasenmäher und vieles mehr erinnerte schon beinahe an einen Umzug. Somit war durch den häufigen Begegnungsverkehr für unsere Hunde und deren Herrchen und Frauchen auch viel Abwechslung geboten.

Im Anschluss an die Wanderung konnten wir uns auf dem Fest des Windhund-Rennvereins Staufen e.V. stärken. Das "Jederhund-Rennen", bei dem auch Hunde teilnehmen durften, die nicht zu den Windhunden zählen, bildete einen guten Rahmen fürs Fachsimpeln mit den anderen Besuchern.

24. März 2008: Hundeschule unterwegs - Osterwanderung mit vielen Hunden

 

* Osterhase versteckte einige Überraschungen *

Unsere Osterwanderung fand ein überwältigendes Echo, denn zahlreiche Familien waren gekommen, um sich zusammen mit ihren Hunden bei herrlichem Sonnenschein auf die Suche nach dem Osterhasen zu machen. Dieser hatte sich uns zwar nicht gezeigt, jedoch hatte er für die Kleinen und Großen hin und wieder ein kleines Nest versteckt, sodass während der gesamten Wanderung für spannende Abwechslung gesorgt war.

09. Februar 2008: Fortbildung - Turnierhundesport, was ist das?

 

* Breitensport und Leistungssport mit dem Hund *

Dieser Informationsabend richtete sich an alle, die Interesse am Hundesport haben, und natürlich auch an alle bereits aktiven Hundesportler. Die Zuhörer konnten sich über die Entstehung und Entwicklung des Turnierhundesports und die Voraussetzungen für die Teilnahme an Veranstaltungen informieren. Die verschiedenen Disziplinen wurden anhand von Bild- und Filmmaterial anschaulich dargestellt.

26. Oktober 2007: Nachlese - Rudis Mostbesen war wieder ein voller Erfolg

 

* Gutes Essen, tolle Atmosphäre und rundum zufriedene Gesichter *

Wer zu Rudis Mostbesen gekommen war, wurde nicht enttäuscht. Ein gutes Essen, ein guter Most, gute Laune und vor allem viele Gäste, mit denen man sich in gemütlicher Atmosphäre unterhalten konnte. 

23. September 2007: Siegreich im Turnierhundesport - FamilienHund & Co startete in Gaildorf beim 3. Limpurg Cup

 

* Dreimal Silber und einmal Bronze *

"Ein toller Wettkampftag", "ein harmonisches THS Turnier", "eine sehr gut organisierte Veranstaltung", so kommentierte die Presse den 3. Limpurg Cup, den der VdH Gaildorf mit Unterstützung unserer Hundeschule ausgerichtet hatte.

Martin Hess, Obmann für den Turnierhundesport im Südwestdeutschen Hundesportverband, ließ es sich nicht nehmen, bei diesem inzwischen schon über die Kreisgrenzen hinaus bekannten und beliebten Turnier selbst zu bewerten. Schon früh am Morgen konnte er zusammen mit Wettkampfleiter Rudolf Hamscher die zahlreichen Teilnehmer aus verschiedenen Kreisgruppen herzlich begrüßen.

Aus unserer Hundeschule nahmen zwei Teilnehmer mit ihren gut ausgebildeten Hunden teil: Im 2000m Geländelauf konnte Max Kleiner mit "Lucy" in der Altersklasse 15 männlich einen hervorragenden zweiten Platz erringen. Im Shorty, einem Kurzstrecken Parcours der als Staffellauf ausgetragen wird, erkämpften sich Max Kleiner mit "Lucy" und Christine Höckel mit "Frisbee" ebenfalls einen Vizetitel. Zusammen mit einem befreundeten Team vom VdH Gaildorf gelang den beiden auch noch im Mannschafts Combinations Speed Cup, der ebenfalls als Staffellauf ausgetragen wird, der Sprung aufs Siegertreppchen. Bronze war ihnen damit sicher. Wir starteten für den VdH Gaildorf und erzielten gemeinsam in der Mannschaftswertung den zweiten Platz hinter dem VdH Aalen.

Am Abend trat dann der gemütliche Teil des Turniers in den Vordergrund, denn die Teilnehmer konnten sich in angenehmer Atmosphäre auf die wohlverdienten kulinarischen Schmankerln stürzen, die der VdH Gaildorf vorbereitet hatte.

15. Juli 2007: Erfolgreiche Hundeführer - FamilienHund & Co zu Gast in Bachtal-Syrgenstein

 

* Alle Hunde bestehen die TeamTest Prüfung *

Der HSV Bachtal-Syrgenstein war Austräger der diesjährigen Kreismeisterschaft im TeamTest, zu der auch unsere Hundeschule als Gast eingeladen worden war.

Drei von der Hundeschule ausgebildete Hundeführer stellten sich den anspruchsvollen Aufgaben dieser Meisterschaft: Ihre jeweiligen Hunde zeigten in jeder Situation ein absolut zuverlässiges soziales Verhalten und guten Grundgehorsam. So wunderte es nicht, dass alle drei Teams für den Stadtteil außerordentliche 80 von 80 maximal erreichbaren Punkten bekamen.

Über dieses tolle Ergebnis freuten sich natürlich auch die Trainer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, interessierten Hundehaltern Hilfestellung zu geben, Alltagssituationen gemeinsam mit ihrem Hund zu meistern. Dabei steht stets der Teamgedanke und das positive Verhalten der Hunde anderen Hunden und Menschen gegenüber im Vordergrund.

Für Almut Rosenfelder und "Qiara", Siegfried Zerbin und "Lucky" und Mickael Saali und "Shadow" ging am späten Nachmittag ein anstrengender Tag zu Ende, der sich jedoch für alle Beteiligten gelohnt hatte, denn punktgleich mit dem VdH Aalen kamen die drei Teams in der Mannschaftswertung auf den vierten Platz. Eine beachtliche Leistung für die drei Hunde, die zum ersten Mal an einer TeamTest Meisterschaft teilgenommen hatten.